Diebstähle

Diebstähle

Der Beauftragte des Präsidiums für die Zusammenarbeit mit staatlichen Ermittlungsbehörden informiert:

Die Aufgaben des Beauftragten des Präsidiums der Deutschen Gesellschaft für Ordenskunde e.V. für die Zusammenarbeit mit staatlichen Ermittlungsbehörden umfassen u. a.:

  • Aufklärungsarbeit und Information der Sammlerschaft über vorbeugende Maßnahmen zur Sicherung von Sammlungen und der damit einhergehenden Problematik, sowie Veröffentlichung diesbezüglicher Informationsmittel
  • Unterstützung und Hilfestellung für betroffene Sammler nach einem erfolgten Diebstahl
  • Unterstützung und Hilfestellung für Ermittlungsbehörden (Polizei und Staatsanwaltschaft) nach einem erfolgten Diebstahl
  • Information und Warnung der nationalen und internationalen Händlerschaft vor evtl. Erwerb der gestohlenen Ware
  • Erstellung und Veröffentlichung von Informations-Dossiers zu den einzelnen Fällen zur Information der Sammler- und Händlerschaft
  • Pflege der dieser Problematik gewidmeten Seite der Homepage der Deutschen Gesellschaft für Ordenskunde.

Allgemeine Informationen
Diese allgemeinen Informationen liegen als PDF-Datei zum herunterladen bereit:

Orden und Ehrenzeichen – Kleine Einführung in die Thematik unter besonderer Berücksichtigung des kriminaltechnischen Hintergrundes
Präventiv-Maßnahmen zur Sammlungs-Sicherheit
Sammlungs-Karteikarte

Chronologische Auflistung von Diebstählen von Orden und Ehrenzeichen
Diese Liste will sowohl im Interesse der Bestohlenen, wie auch der Sammler und Händler im Allgemeinen einen Beitrag zur Wiederauffindung gestohlener Orden und Ehrenzeichen leisten. Die folgenden PDF-Dateien enthalten von der jeweiligen Ermittlungsbehörde veröffentlichte Einzelheiten und, soweit vorhanden, Auflistungen und Abbildungen des jeweiligen Diebesgutes. Alle Interessenten, Sammler wie Händler, werden gebeten, bei begründeten Verdachtsmomenten direkt Kontakt mit den entsprechenden Ermittlungsbehörden aufzunehmen.

Selbstverständlich besteht in einem solchen Fall auch die Möglichkeit, Kontakt zur Deutschen Gesellschaft für Ordenskunde e.V. unter der E-Mail-Adresse: gestohlen@dgo-ev.de aufzunehmen, ohne selbst die Polizei zu kontaktieren zu müssen.

Um diese Auflistung umfassender gestalten und um insbesondere auch schon länger zurückliegende und bisher nur teilweise oder gar nicht aufgeklärte Diebstähle von Orden und Ehrenzeichen hier aufnehmen zu können, werden die Leser, die über diesbezügliche Informationen verfügen gebeten, Kontakt zur Deutschen Gesellschaft für Ordenskunde e.V. unter der E-Mail-Adresse: gestohlen@dgo-ev.de aufzunehmen.

Als weitere Informationsquelle nutzen Sie bitte die Seite des Forum-Historicum über Straftaten in der Militaria-Szene.

Diebstähle aus der Sammlung von Peter Groch
wie in der Ausgabe 108 der „Orden und Ehrenzeichen“ angekündigt, hier nun das Bildmaterial zu den Stücken aus der Sammlung von Peter Groch, die im Herbst 2017 auf der Börse in Freising entwendet wurden. Die Stücke wurden auf großen Papptafeln befestigt und in entsprechenden Fernsehkartons verstaut. Diese wurden gestohlen.
Eine entsprechende Diebstahlsanzeige wurde gestellt. Hinweise können der Polizei unter dem Aktenzeichen BY1107-001298-17/4 gemeldet werden.

09.05.2010 – Diebstähle aus der Sammlung von Ulrich Suhr

12.12.2007 – Bay. Landeskriminalamt, München:
Einbruch und Diebstahl wertvoller Orden auf Schloß Hohenschwangau bei Füssen
Hier: Öffentliche Berichterstattung im Zusammenhang mit der Verhandlung gegen einen Tatverdächtigen vor dem Landgericht Kempten (PDF-Datei)

11.12.2007 – Polizeipräsidium Osthessen, Fulda:
Einbruch und Diebstahl einer großen Ordenssammlung in Kalbach-Uttrichshausen bei Fulda
Hier: Öffentliche Berichterstattung im Zusammenhang mit der Verhandlung gegen zwei Tatverdächtige vor dem Landgericht Fulda (PDF-Datei)

08.12.2007 – Kreispolizeibehörde Paderborn:
Doppelmord und mutmaßlicher Diebstahl von Orden und Militaria in Delbrück-Bentfeld
Hier: Ausführlicher Fahndungsaufruf nach dem Diebesgut (PDF-Datei)

02.12.2007 – Polizeidirektion Jena:
Einbruch und Diebstahl von Orden, Ehrenzeichen und Militaria in Jena (PDF-Datei)

21.05.2006 – Polizeidirektion Reutlingen:
Einbruch und Diebstahl einer Ordenssammlung in Reutlingen (PDF-Datei)

01.12.2005 – Kreispolizeibehörde Paderborn:
Doppelmord und mutmaßlicher Diebstahl von Orden und Militaria in Delbrück-Bentfeld (PDF-Datei)

06.11.2005 – Bay. Landeskriminalamt, München:
Einbruch und Diebstahl wertvoller Orden auf Schloß Hohenschwangau bei Füssen (PDF-Datei)

26.08.2005 – Polizeidirektion Traunstein:
Einbruch und Diebstahl von Orden und Militaria in der Dokumentation Obersalzberg bei Berchtesgaden (PDF-Datei)

12.08.2005 – Polizeipräsidium Osthessen, Fulda:
Einbruch und Diebstahl einer großen Ordenssammlung in Kalbach-Uttrichshausen bei Fulda (PDF-Datei)