Dr. Lars Adler

Dr. Lars Adler

Dr. Adler

Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirates

Darmstadt, Jg. 1976, Studium der Geschichte, Philosophie und Historischen Hilfswissen­schaften an den Universitäten Leipzig und Heidelberg, 2002 Magister Artium, 2006 Heidel­berger Promotion zu einem phaleristischen Thema der Frühen Neuzeit, 2007–2009 Referen­dariat für den höheren Archivdienst an der Archivschule Marburg mit anschließendem archivischen Staatsexamen, 2009–2010 Dienststellenleiter der Kommunalen Archivberatungs­stelle Hessen, 2010 Archivrat, seit 2013 Archivoberrat und Referatsleiter der Alten Abteilung am Hessischen Staatsarchiv Darmstadt.

Ordenskundliche Publikationen (in Auswahl):

– Die Ordensstiftungen der Markgrafen von Baden 1584–1803. Adlige Korporationen im Spiegel fürstlicher Landespolitik (Phaleristische Monographien; Bd. 5, zugl. Heidelberger Univ., Diss. 2006), Offenbach a. M. 2008 [472 S. mit 88 Abb.].

– Friedrich Wilhelm von Steuben als Ritter des Markgräflich badischen Ordens der Treue. Der Fall einer durch Adelsanmaßung erlangten Ordensmitgliedschaft im 18. Jahrhundert, in: Herold-Jahrbuch NF 11 (2006), S. 9–32.

Ordenspokal und Temperantiabecher – die Gläsergarnitur des badischen Fidelitasordens, in: OuE-Magazin – BDOS – Deutsche Gesellschaft für Ordenskunde e.V. 10. Jg., Nr. 54 (April 2008), S. 74–80.

Das großherzoglich hessische Ehrenzeichen FÜR VERDIENSTE UM DAS LÖSCHWESEN. Dr. Ludwig Christian Justus als Träger eines singulären Ehrenzeichens, in: OuE-Magazin – BDOS – Deutsche Gesellschaft für Ordenskunde e.V. 12. Jg., Nr. 66 (April 2010), S. 93–95.

Die hessische Freiherr-vom-Stein-Plakette, in: Nassauische Annalen. Jb. des Vereins für nassauische Altertumskunde u. Geschichtsforschung Bd. 120 (2010), S. 439–457.

Die Union von 1608 und der baden-durlachische Orden der goldenen Klippe, in: Ernst, Albrecht/Schindling, Anton (Hrsg.), Union und Liga 1608/09. Konfessionelle Bündnisse im Reich – Weichenstellung zum Religionskrieg? (Veröffentlichungen der Kom­mission für geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg, Reihe B: Forschungen; Bd. 178), Stuttgart 2010, S. 197–225.

– Zusammen mit Franz Hannesschläger, Der badische Orden Berthold des Ersten von Zähringen. Die Stiftung des letzten Verdienstordens im Großherzogtum Baden, in: OuE-Magazin – BDOS – Deutsche Gesellschaft für Ordenskunde e. V. 12. Jg., Nr. 68 (August 2010), S. 194–203.

– Das Ehrenzeichen für Verdienste während der Wassersnoth 1882/83. Zur Geschichte einer „Hochwasser-Medaille“ des 19. Jahrhunderts im Großherzogtum Hessen, in: OuE-Magazin – DGO – Deutsche Gesellschaft für Ordenskunde e. V. 14. Jg., Nr. 79 (Juni 2012), S. 122–131.

Das großherzoglich hessische Erinnerungszeichen für die Beamten und Be­diensteten der Staatseisenbahnverwaltung 1905–1918, in: OuE-Magazin – DGO – Deutsche Gesellschaft für Ordenskunde e. V. 14. Jg., Nr. 82 (Dezember 2012), S. 309–321.

Großherzog Ludwig III. von Hessen und bei Rhein als Knight of the Most Noble Order of the Garter, in: Archiv für hessische Geschichte und Altertumskunde NF 70 (2012), S. 77–106.

Die gescheiterte Stiftung eines „Erinnerungszeichen für Beamte, Bedienstete und Arbeiter im hessischen Staatsdienst“ (1906). Eine Dokumentation ministeriellen Verwal­tungshandelns im Zuge eines Stiftungsvorganges, in: OuE-Magazin – DGO – Deutsche Gesellschaft für Ordenskunde e. V. 15. Jg., Nr. 87 (Oktober 2013), S. 265–269.

Die Fidelitasritter im historischen Gedächtnis der Fächerstadt. Stadtgründung und Ordensstiftung, in: Blick in die Geschichte (Karlsruher stadthistorische Beiträge; Bd. 5, 2008–2013), Karlsruhe 2013, S. 150–154.

Die Amtsmedaillen der großherzoglich hessischen Bürgermeister und Beigeordneten 1853–1918, (1935), in: DGO-Jahrbuch 2014, hrsg. von der Deutschen Gesellschaft für Ordenskunde e. V., S. 2–21.

Der Fidelitas-Orden. Adlige Treue und städtisches Gedächtnis, in: Karl Wilhelm 1679–1738, Katalog zur Großen Landesausstellung Baden-Württemberg vom 9. Mai bis 18. Oktober 2015, hrsg. vom Badischen Landesmuseum Karlsruhe, München 2015, S. 159–165.

Friedrich Mainhard Planta von Wildenberg. Der „untreue” Ordensritter, in: Karl Wilhelm 1679–1738, Katalog zur Großen Landesausstellung Baden-Württemberg vom 9. Mai bis 18. Oktober 2015, hrsg. vom Badischen Landesmuseum Karlsruhe, München 2015, S. 166–167.

Die Amtsmedaillen der großherzoglich hessischen Bürgermeister und Beigeordneten 1853–1918. Mit einer Nachbetrachtung bis ins Jahr 1935, in: Hessisches Jahrbuch für Landesgeschichte 64 (2014), S. 53–83 [leicht überarbeitete Fassung der Erstpublikation im DGO-Jahrbuch 2014].

Das Allgemeine Ehrenzeichen „FÜR RETTUNG VON MENSCHENLEBEN“ und die Rettungsmedaille des Großherzogtums Hessen (1849–1918), in: Archiv für hessische Geschichte und Altertumskunde NF 73 (2015), S. 307–348 [in leicht überarbeiteter Fassung zudem veröffentlicht in: OuE-Magazin 17. Jg., Heft 100 (Dezember 2015), S. 315–333].

Das großherzoglich hessische Ehrenzeichen für Mitglieder der freiwilligen Feuerwehren 1883–1918, in: OuE-Magazin – DGO – Deutsche Gesellschaft für Ordenskunde e. V. 18. Jg., Heft 106 (Dezember 2016), S. 302–314.